Informationen zum Coronavirus und Reiterferien auf unserem Hof

Sehr geehrte Gäste unseres Pferdehofes

Sie bitten um Stornierung Ihrer Buchung für Reiterferien...?

Gemäß unserer Allgemeinen Vertragsbedingungen, die Bestandteil des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrags über die Anmietung der Ferienwohnung, bzw. die Buchung der Reiterferien  sind, fällt für eine Stornierung üblicherweise eine Stornogebühr in Höhe von 100 Euro an.

Uns ist bewusst, dass Ihre Buchung in einen Zeitraum fällt, der von der Corona-Pandemie und den damit verbundenen behördlichen Verboten betroffen ist oder voraussichtlich noch betroffen sein wird. Möglicherweise ergibt sich daraus ein Anspruch auf kostenlose Stornierung.

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/kabinett-fuer-gutscheinloesung-1738942

Da uns derzeit sehr viele Stornierungsanfragen erreichen, befinden wir uns in einer sehr schwierigen wirtschaftlichen Lage. Wir bitten sie daran zu denken, dass unsere Kosten für die Pflege und Versorgung der Pferde, die ja eigens zu dem Zweck angeschafft wurden, unseren Gästen für ihre Reiterferien zur Verfügung zu stehen, trotz der Corona- Pandemie weiterlaufen. Auch Versicherungs- und Unterhaltungskosten bleiben bestehen. Pferdehaltung ist auch in Krisenzeiten teuer und zeitaufwendig. Soforthilfen der Bundesregierung sind leider noch nicht bei uns angekommen und diese dürfen dann lediglich zur „Begleichung der laufenden Kosten“ genutzt werden.

Wir würden uns daher freuen, wenn wir gemeinsam eine andere Lösung finden könnten, zum Beispiel eine Verschiebung Ihrer Buchung auf einen späteren Zeitraum oder einen Gutschein.

Sollten wir keine Alternativlösung finden, erstatten wir Ihnen die bereits geleistete Anzahlung zurück, sobald wir dazu in der Lage sind. Wir weisen allerdings schon jetzt darauf hin, dass die Rückzahlung ohne Anerkennung einer Rechtspflicht und unter dem Vorbehalt der Rückforderung und der Geltendmachung der vertraglich vereinbarten Stornogebühr erfolgt. Wir bitten Sie um Verständnis.

Wir bitten auch um Verständnis, dass wir zur Zeit nicht in der Lage sind, jeden Brief persönlich zu beantworten und jeden Gast anzuschreiben. Um die Kosten geringer zu halten, haben wir uns dazu entschlossen, Mitarbeiter in die Kurzarbeit zu schicken.

Wir wünschen Ihnen alles Gute. Bleiben sie gesund!

Leider können wir heute noch nichts über die Durchführung der Pfingst- und Sommerferien mitteilen. Wir warten auf neue Beschlüsse und Verordnungen von Bundes- und Landesregierung.

Ihre Familie Sprung